Die Kaltenbachsänger aus Hausheim

Wir über uns

Die Kaltenbachsänger aus Hausheim (Gemeinde Berg) sind eine noch junge Gruppe und gründeten sich am 23. Oktober 1997. Seitdem haben sie sich in die Herzen vieler Volksgesanginteressenten gesungen. Die Namensgebung der sechsköpfigen Männerrunde geht auf den Kaltenbach zurück, der den idyllisch gelegenen Ort am Fuße des Dillbergs durchfließt.

Das gemeinsame Interesse der Kaltenbachsänger gilt dem Volksgesang in Oberpfälzer Mundart. Das Repertoire der Gruppe beinhaltet deftige und humorvolle Mundartlieder, aber auch einfühlsame und bodenständige Weisen.

Die Kaltenbachsänger mit Johann Mederer, Johann Fruth, Otto Büchner (Akkordeon), Johann Marx, Albert Härtl und Stefan Thumann (Leiter) engagieren sich bei Musikantentreffen, runden Geburtstagen, Vereinsveranstaltungen, aber auch bei kirchlichen Anlässen im Jahreskreis.

Möchten Sie mehr über uns wissen?

Auf diesen Seiten erzählen wir Ihnen so einiges über uns, unsere Geschichte und unsere Proben.

Stefan Thumann
(2.Stimme,
der Boss)

... ist das Zugpferd der Kaltenbachsänger, schreibt Gedichte und Geschichten in Oberpfälzer Mundart und strapaziert mit seiner Wortakrobatik gerne die Lachmuskeln des Publikums.

 Stefan Thumann hat als jüngstes Mitglied der Sängerrunde scheinbar die Wahlergebnisse manipuliert und ist seither der Leiter der Kaltenbachsänger. Wir nennen ihn mitleidsvoll  "der Boss".

Magisch angezogen von den Brettern, die die Welt bedeuten, lässt er sich immer wieder gerne einmal zu einem Soloauftritt als "Oberpfälzer Mundartdichter" hinreißen oder als Sprecher für Volksmusikveranstaltungen engagieren.

 

Johann Marx
(1.Stimme)

...zeichnet sich in seinem Unruhestand als fürsorglicher mehrfacher Opa aus und ist selten ohne Werkzeug oder Arbeitsgeräte in den Händen anzutreffen.

Johann Marx ist der ruhige und besonnene Sänger, der sich berechtigter Weise meist dann zu Wort meldet, wenn die Diskussionen innerhalb der Gruppe ins Unerträgliche ausschweifen.

Er sorgt im Auftrag der Kaltenbachsänger auch regelmäßig für einen ausreichenden Bestand an Kronkorkenfluidum, damit die Sängerkehlen stets liquide und geschmeidig bleiben.

Johann Mederer
(3. Stimme)

...ist ein echter Rosserer, hält am liebsten seine Kaltblutpferde im Zaum und ist nicht nur bei den Kaltenbachsängern sechsspännig unterwegs.

Johann Mederer ist unser Mann mit den sensiblen Ohren, der sofort heraushört, wenn ein einstudiertes Stück in falscher Tonart angestimmt oder eingespielt wird.

Er ist auch unser stimmliches Multitalent mit der tiefen, sonoren Bassstimme, der bei Bedarf aber auch narrisch hoch singen kann.

 

Otto Büchner
(2. Stimme, Akkordeon)

...ist unser "frängischer" Musikus und Sänger.

Er geniesst Ausritte auf seinem heißen Ofen und tapeziert sein Musikzimmer am liebsten mit Eintrittskarten legendärer Rockkonzerte.

Otto Büchner hätte nie geglaubt, als gebürtiger Mittelfranke, der in Oberfranken aufgewachsen ist, jemals der Oberpfälzer Mundart mächtig zu werden. Wir hatten es auch nicht geglaubt, bis er uns vom Gegenteil überzeugte.

Er ist nämlich unser einziger Akkordeonist und damit als Sänger unentbehrlich.

Johann Fruth
(1. Stimme)

...weiß als versierter Metzgermeister, worauf es ankommt, wenn es um die Wurst geht und achtet stets darauf, dass wir nicht vom Fleisch fallen!

Johann Fruth ist nach Meinung eines ehemaligen Arbeitskollegen sehr stolz darauf, dieser Ess- und Trinksekte anzugehören, die sich "Kaltenbachsänger" nennt.

Außerdem ist unser Hans ein wahrer Meister der Schweineveredelung, der nach den Worten von Fredl Fesl "an der Verwesung verhinderte Leichenteile ermordeter Tiere in deren eigene Kotkanäle füllt und uns unter der irreführenden Bezeichnung Wurst kredenzt." 

Was wären wir ohne ihn und seinen leckeren Schweinskram?

(Auf jeden Fall schlanker!) 

 

Albert Härtl
(3. Stimme)

...ist der geborene Organisator und achtet in seinem Unruhestand stets auf das richtige Maß zwischen Garten- und Holzarbeit und kulinarischen Genüssen.

Albert Härtl war Initiator bei der Gründung der Kaltenbachsänger im Oktober 1997.

Er zeichnet sich als unser Organisator, Diplomat und menschliches Navigationssystem aus. Wenn nix mehr geht, dann muß er immer wieder mal die Kohlen für uns aus dem Feuer holen.

Er ist der Senior der Gruppe - das hört er aber nicht gerne!

 

(c) Kaltenbachsänger 2017    info@kaltenbachsaenger.de